Aktuelles und Aktionen

Rückblick 2018

 

G DATA spendet 1.500 Euro für Stiftung Kinderzentrum Ruhrgebiet
Bochumer IT-Sicherheitshersteller unterstützt soziale Projekte für Kinder

Computerviren aus Plüsch für den guten Zweck: Das Bochumer IT Security-Unternehmen G DATA hat die Erlöse des Maskottchens ViRi sowie des Kinderbuches „Lina und die Computerviren“ an die Stiftung Kinderzentrum Ruhrgebiet gespendet. Während des diesjährigen Kinderfestes auf dem Campus des Unternehmens an der Königsallee 178 übergab G DATA Vorstand Andreas Lüning und Eventmanagerin Jessika Lüning einen Scheck in Höhe von 1.500 Euro an Iris Adamsen, Kuratorin der Stiftung Kinderzentrum Ruhrgebiet.

„Soziales Engagement ist uns bei G DATA sehr wichtig. Die Stiftung Kinderzentrum Ruhrgebiet leistet einen bedeutenden Beitrag zur Gesundheitsförderung der Kinder in dieser Region. Eine tolle Sache, die wir gerne unterstützen“, sagt Andreas Lüning, Firmengründer und Vorstand bei der G DATA Software AG. Unter dem Leitbild „Gemeinsam handeln – Gemeinsam helfen“ realisiert die Stiftung Kinderzentrum Ruhrgebiet Projekte rund um die Kinderklinik Bochum und fördert die Früherkennung und Therapie von Entwicklungsstörungen oder -gefährdungen bei Kindern. Neben dem Kurs-Programm des Familienforums und Forschungsprojekten stehen in den nächsten Jahren die Themen Ernährung, Bewegung und Gesundheitsprävention im Kindesalter im Fokus.

„Wir freuen uns sehr über die Spende von G DATA. Mit Hilfe unserer Förderer konnten wir so in den letzten Jahren beispielweise rund 450 Kindern mit Handicap therapeutisches Schwimmen ermöglichen und ein Eltern-Kind-Schulungszimmer für die Kinderklinik einrichten“, erklärt die Kuratorin der Stiftung Kinderzentrum Ruhrgebiet, Iris Adamsen.

Jessika Lüning, Eventmanagerin bei G DATA, und G DATA Vorstand Andreas Lüning überreichen einen Spendenscheck an Iris Adamsen, Kuratorin der Stiftung Kinderzentrum Ruhrgebiet (r.). Foto: G DATA

Stadttöchter spenden Stadtparkfest-Erlöse

Eine Spende in Höhe von 2.000 € nahm Angela Siebold, Vorstandsvorsitzende der Stiftung Kinderzentrum Ruhrgebiet, von Martina Kullack von der Sparkasse Bochum und Stefanie Seger von den Stadtwerken Bochum entgegen.

Das Geld, das Mitarbeiter der Stadttöcher durch den T-Shirt-Verkauf beim diesjährigen Stadtparkfest am 7. Und 8. Juli eingenommen hatten, soll zu der Sanierung des therapeutischen Schwimmbeckens der Kinderklinik beitragen.

(Stadtspiegel, 25. August 2018)

05. Juli 2018 – DANKE!

„Freunde sind Menschen, die dir nicht den Weg zeigen, sondern einfach mit dir gehen“
Anonym

Die Stiftung sagte: „DANKE“ für jahrelange Freundschaften, Engagement und Ehrenamt, Vorstellung der neuen Vorstandsmitglieder, Bericht über die Stiftungsarbeit, Projekte, Rückblick, Teilhabe an Ideen und Visionen.

Es war ein schöner interessanter Abend mit anregenden Gesprächen, Austausch von Gedanken in entspannter Atmosphäre im Bäder Atelier der Firma Philipps GmbH & Co. KG, Rombacher Hütte 2, 44795 Bochum.

Oktober 2018

Die Stiftung zieht Räume im Kinderambulanzzentrum frei und zieht in die 2. Etage der Universitätskinderklinik.

Dezember 2018

Weihnachtsmarkt  2018 „Punschbude“

Die Stiftung Kinderzentrum Ruhrgebiet unterstützte mit ihrem Team – Helferinnen und Helfern –  die „Round Tabler“  beim Verkauf von Punsch mit und ohne Alkohol für den guten Zweck und nutzet die Gelegenheit mit interessierten Menschen ins Gespräch zu kommen, um über das ein oder andere Projekt der Stiftung zu plaudern.

Mehr über Round Table Bochum:

Der Round Table Bochum wurde 1973 als ein Service-Club junger Menschen im Herzen des Reviers gegründet, engagiert sich  ehrenamtlich bei Serviceprojekten und sozialen Aktivitäten, wie z.B. durch die alljährliche Punschbude auf dem Bochumer Weihnachtsmarkt,  unterstützt  mit den erzielten Erlösen soziale Projekte durch Spenden, so auch immer wieder die Projekte unserer Stiftung.

Eine Besonderheit:

7 Auszubildende des Sanitätshauses Emil Kraft Orthopädietechnik, Dortmund spendeten ehrenamtlich Zeit für den guten Zweck, engagierte sich für unsere Einrichtung und unterstützten mit großem Eifer die Standbesetzung der Punschbude. Unsere Freude war groß und auch an dieser Stelle noch einmal unser „herzliches DANKE!“

Weihnachtsbaumverkauf 2018….

der anderen Art durch Vorbestellung: Unser langjähriger Lieferant, Herr Hesse, lieferte die Bäume an bzw. aus und überwies pro verkauftem Baum eine Spende in Summe 815 €, mit der wir unsere Projekte unterstützen und zum Ziel führen können und über die wir uns sehr gefreut haben: DANKE !

Auch in diesem Jahr wird es wieder einen Weihnachtsbaumverkauf für den guten Zweck geben, den wir zeitnah auf unserer Homepage ankündigen.

Fragen rund um den Weihnachtsbaumverkauf beantworten wir gerne unter der Telefon-Nr. 0234 509 2802.

Diese Website verwendet Cookies, die z.B. der Benutzerfreundlichkeit und Webanalyse dienen. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, erklären Sie sich mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden. Mehr Informationen zur Verwendung von Cookies sowie zu Ihrem Widerrufsrecht finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen