Bunter Kreis

Wenn ein Kind zu früh geboren wird, eine chronische oder schwere Erkrankung diagnostiziert wird, ändert sich schlagartig das Leben der gesamten Familie. Damit Eltern und Familien sich optimal um ihr krankes Kind kümmern können, benötigen sie viel Kraft und Unterstützung, besonders nach der Entlassung aus der stationären Krankenhausbehandlung.

Die sozialmedizinische Nachsorge-Einrichtung Bunter Kreis Bochum mit dem Team um Frau Dr. Almut Weitkämper unterstützt Familien mit chronisch- oder schwerkranken Kindern nach einem stationären Aufenthalt und leistet Hilfe zur Selbsthilfe.

Die Nachsorgemitarbeiterinnen fahren zu den Familien nach Hause, organisieren die notwendigen Hilfen, unterstützen sie in der Anwendung von medizinischen und therapeutischen Maßnahmen und helfen Eltern, Geschwistern und Verwandten, die Herausforderungen der neuen Situation erfolgreich zu bewältigen.
So lernen die Familien mit der neuen Situation umzugehen und werden in ihrer Kompetenz und Eigenständigkeit gestärkt.

Der Bunte Kreis unterstützt und hilft betroffenen Familien bei allen Fragen und Problemen, die durch die Erkrankung des Kindes zu Hause auftreten können, z.B. durch:

  • Beratung zum Umgang und Pflege des Kindes
  • Begleitung zu Ärzten und Therapeuten
  • Information über Leistungen der öffentlichen Hand, z.B. Jugendamt, Sozialamt, Versorgungsamt
  • Unterstützung bei Antragstellung öffentlicher Leistungen
  • Kontaktaufnahme zu Selbsthilfegruppen
  • Unterstützung bei Antragstellung öffentlicher Leistungen
  • Koordination und Vermittlung anderer Dienste, z.B. Frühförderstelle, Physiotherapie, Pflegedienst


Wenn die Nachsorge vom behandelnden Arzt verordnet wird, werden die grundlegenden Kosten von der Krankenkasse übernommen, so dass für die Familien keine zusätzlichen finanziellen Belastungen entstehen. Kosten, die nicht von der Krankenkasse übernommen werden, wie z.B. spezifische unterstützende therapeutische oder heilpädagogische Materialien, werden über Spenden gedeckt.

Babylotsen


Mit dem Programm „Kinderstark – NRW schafft Chancen“ unterstützt das Land NRW den Auf- und Ausbau kommunaler Präventionsketten. Mithilfe dieses Programms konnte der Bunte Kreis Bochum in enger Kooperation mit der Stadt Bochum als Ergänzung zu den bestehenden „Frühen Hilfen“ einen Babylotsendienst in den Bochumer Geburtskliniken als Teil des Bochumer Präventionskonzeptes aufbauen.
Der Bunte Kreis Bochum bietet mit den Babylotsen allen werdenden und frisch gewordenen Eltern in den beiden Bochumer Geburtskliniken St. Elisabeth-Hospital und Augusta Kranken-Anstalt eine am individuellen Bedarf ausgerichtete Unterstützung an.

 

Diese Website verwendet Cookies, die z.B. der Benutzerfreundlichkeit und Webanalyse dienen. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, erklären Sie sich mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden. Mehr Informationen zur Verwendung von Cookies sowie zu Ihrem Widerrufsrecht finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen