Über uns

ben

Verantwortung für Kinder
Die Gesundheit von Kindern liegt uns am Herzen

„Gemeinsam handeln-gemeinsam helfen“ lautet daher das Leitbild, an dem sich Ziele und Zweck der 2001 gegründeten Stiftung Kinderzentrum Ruhrgebiet ausrichten. Mehr lesen

Unterstützung

sarah

 

Unsere Projekte

paul

Paul, ein Frühchen-Simulator zum optimalen Training des Ernstfalls

Sehr kleine Frühgeborene sind auch für erfahrene Ärzteteams eine riesengroße Herausforderung. Alle Handgriffe müssen präzise aufeinander abgestimmt sitzen, lebenswichtige Entscheidungen müssen binnen weniger Sekunden getroffen werden.Mehr lesen

 

Aktuelles und Aktionen

kindschaukel

Weihnachtsbaumverkauf

Auch in diesem Jahr bieten wir wieder einen Weihnachtsbaumverkauf der anderen Art durch Vorbestellung.

Mehr lesen

Behinderung und Krankheit

dürfen kein Schicksal sein

Das Wohl des besonderen Kindes steht im Mittelpunkt unseres Tuns. „Gemeinsam handeln – gemeinsam helfen“ lautet daher das Leitbild, an dem sich Zweck und Ziele der 2001 gegründeten Stiftung Kinderzentrum Ruhrgebiet ausrichten.

Der Stiftungszweck ist die Einwerbung von finanziellen Mitteln, aber auch Sachmitteln, um die möglichst frühe diagnostische und therapeutische Betreuung von Frühgeborenen, Säuglingen, Kindern und Jugendlichen mit allen Behinderungsarten sowie Kindern mit chronischen Erkrankungen zu fördern. Dazu zählt auch die Beschaffung von Mitteln zur Förderung von gemeinnützigen Einrichtungen auf dem Gebiet der öffentlichen Gesundheitspflege, die insbesondere die diagnostischen und therapeutische Förderung und Begleitung von Kindern und Jugendlichen betreiben oder unterstützen.

Die Ziele der Stiftung lassen sich mit den Anliegen der sozialen Pädiatrie beschreiben. Ihr geht es darum, Säuglingen, Kindern und Jugendlichen mit schweren und chronischen gesundheitlichen Störungen mit einem Ansatz zu helfen, der über das bloße Bekämpfen von Symptomen hinausgeht. Soziale Pädiatrie bedeutet demnach einerseits, die Erkrankung zu heilen oder zu lindern, und andererseits, ihre Auswirkungen auf die körperliche und geistige Entwicklung zu verändern und so positiv wie möglich zu beeinflussen. Demgemäß ist die Stiftung Kinderzentrum Ruhrgebiet nicht nur im Bereich der Diagnostik und Therapie tätig, sondern zielt auch auf die Beratungs- und Betreuungshilfe im sozialen Umfeld des erkrankten Kindes, in seiner Familie. Die Stiftung setzt dort ein, wo das öffentliche Gesundheitswesen an seine Grenzen stößt.

Unser Stiftungsteam ist verantwortlich für die Arbeit der Stiftung, die Durchführung und den Erhalt der Zweckbetriebe Schwimmbad und Familienforum und gemeinsam mit zahlreichen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern für die Entwicklung und Realisierung von Projekten und Aktionen zugunsten unserer Kinder.

Um diese übergeordneten Aufgaben für die tägliche Arbeit optimal umzusetzen, wird die enge Kooperation zwischen den Partnern im Kinderzentrum, der Kinderklinik, der Stiftung und der Elterninitiative „Menschen(s)kinder“ e.V. , gelebt.

Die Stiftung Kinderzentrum Ruhrgebiet nutzt seit 2005 eigene Räume in der 2. Etage des aus Spenden finanzierten Kinderambulanzzentrums (KAZ) auf dem Gelände des St. Josef-Hospitals in Bochum. Durch die direkte Anbindung zur Klinik für Kinder- und Jugendmedizin der Ruhr-Universität Bochum im St. Josef-Hospital gelingt die enge und tägliche Zusammenarbeit.

 

Gemeinsam handeln.

Gemeinsam helfen.

Diese Website verwendet Cookies, die z.B. der Benutzerfreundlichkeit und Webanalyse dienen. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, erklären Sie sich mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden. Mehr Informationen zur Verwendung von Cookies sowie zu Ihrem Widerrufsrecht finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen